MARmedDer Praxisversorger - Medizinische Produkte und Dienstleistungen
Ihr Partner. Ganz Direkt.

Tiertaping

Tiertaping* made in Germany

Nicht nur bei Menschen, auch bei Tieren kann man mit kinesiologischem Taping konservative Therapie, aber auch gezieltes Training, unterstützen.

Seit 2010 steht MARmed e. K. mit Maia-Medical im engen Erfahrungsaustausch zum Thema Tier- und insbesondere Pferdetaping & Hundetaping. Maia-Medical trägt als Partner zur stetigen Verbesserung der Materialien bei und unterstützt das Kurssystem.

Eine der besonderen Herausforderungen in der Entwicklung des Tiertapings bestand in der Haltbarkeit der Tapes auf dem Fell. 2007 wurde im westfälischen Borken das erste marktreife Taping-Konzept für Pferde mit flexiblem Tape entwickelt - die Methode nach Heinbokel, Rudde und Fink. Das interdisziplinäre Entwicklerteam lässt bis heute Erfahrungen aus Tierphysiotherapie & Tierosteopathie ebenso mit in die Methodik einfließen, wie Know-how aus Medizin, Biologie & Wissenschaft, aber auch Kinesiologie & Energetik.

Zur komplementären Unterstützung wird das Pferdetaping häufig bei Muskel- und Sehnenbeschwerden eingesetzt, es besteht aber auch ein großer Erfahrungsschatz bei Indikationen wie SPAT oder beim Einsatz bei Patellaproblematiken. Zudem nehmen Anwender über den Einsatz von Tapes Einfluss auf das Gangbild oder setzen das Tape unter Berücksichtigung der Farblehre / Energetik ein.

Vom Pferdetaping zu flexiblen Tapes für andere Tiere

Seit 2010 können nach intensiver Weiterentwicklung auch Hunde verlässlich mit den flexiblen Tapes behandelt werden. Als komplementäre Behandlungsmethode wird das Hundetaping beispielsweise bei Rückenproblemen, bei chronischen Erkrankungen oder energetischen Therapien angewendet. Tierärztliche Praxen setzen die Methodik bereits postoperativ ein.* Hier kann sich je nach Indikation mit dem flexiblen Tiertaping auch die Möglichkeit bieten, den Medikamenteneinsatzes in einigen Bereichen zu reduzieren.

Mittlerweile ist es auch möglich Nutztiere wie Ziegen oder Rinder mit kinesiologischem Taping zu therapieren. Einsatzgebiete können Muskel-, Bänder- und Sehnenproblematiken sein, es bestehen aber in der Schweiz auch gute Erfahrungen rund um die Themen Fruchtbarkeit, Tragezeit & Geburt.*

Das Maia-Medical-Team bietet neben den klassischen Kursen zum Pferdetaping und Tiertaping auch Kurse zum Faszientaping bei Tieren, spezielle Tierarztkurse und Sonderkurse für energetisch arbeitende Therapeuten an.

In unserem Onlineshop finden Sie selbstverständlich das passende Material zum Tiertaping, z.B. K-Active Tapes in unterschiedlichen Farben, Zubehör wie Scheren und Haftspray sowie Info-Flyer zum Thema "Taping am Tier".



Weitere Informationen zum Tiertaping sowie zum entsprechenden Kursangebot finden Sie bei der Maia Medical und hier.

* Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapiemethode (Kinesiologisches Taping) selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.


Zertifiziertes QM-System IHK Schleswig-Holstein - Qualität durch Ausbildung Pate 2016

MARmed e.K.
Der Praxisversorger
Assenkoppeln 3
24787 Fockbek
info@mar-med.de